Lehrkräfte in heißem Fotorausch

Foto-Workshop mit Katrin Dammann

Dienstagmittag, das Thermometer klettert auf knackige 38° Celsius: 20 Lehrerinnen und Lehrer treffen sich zu einem Foto-Workshop in der Cafeteria. Dort erwarten sie drei köstlich-erfrischende Eissorten aus der Schul-Konditorei und die Referentin Katrin Dammann. Die Fotografin und Designerin leitet den exklusiven Fotoworkshop fürs Kollegium.  In ihrem Vortrag „Bessere Fotos mit dem Handy“ gibt Katrin Dammann Tipps zur Bildaussage, dem richtigen Licht, der Bildgestaltung, Personen als Fotomotive und der Bildbearbeitung. „Letztendlich braucht man nicht mehr als KISS“, weiß die routinierte Fotografin und ergänzt lächelnd: „Keep it super simple“.

Okay, das lassen sich die Kolleginnen und Kollegen nicht zweimal sagen. Mit Smartphones und einigen Fotokameras schwirren sie los; raus aus der Cafeteria in die fast flirrende Hitze des Schulhofs und der näheren Umgebung der Schule. Sie versuchen sich in Portraitfotografie und entdecken neue Sujets im Schulgebäude. Kluge Köpfe zieht es in die angenehm kühlen Fachräume im Sockelgeschoss. Das Ergebnis der heißen Fotosession sind 27 Bilder, die zum anschließenden Fotowettbewerb eingereicht werden.

Die drei schönsten Fotos des Tages sind gefunden. Den zweiten Platz teilen sich „Zwei Kollegen im Gegenlicht“ von Kisten Kuttich und „Treppenhaus West im Atrium-Flair“ von Mario Kriegel. Klar zum Siegerfoto wird Kevin Peils „Foto-Duo mit Feuerlöscher“. Der Kollege kann sein Glück kaum fassen: „Ich fotografiere so gut wie gar nicht“, gibt er unumwunden zu. Aber offensichtlich hat er die Ratschläge der Referentin gekonnt umgesetzt. Auch Kirsten Kuttich und Mario Kriegel zeigen mit ihren Fotowerken, dass sie gut aufgepasst haben und schnell in der Umsetzung sind. „Ich fotografiere viel, aber nicht gut“, schätzt Kollegin Kuttich ihre eigenen Fotokünste ein. Der Workshop habe sie sensibilisiert, ihre Umgebung anders wahrzunehmen und mit neuen Perspektiven zu spielen. Mario Kriegel hat ihn schon länger, den begehrten Perspektiven-Blick. Aber auch er hat heute viel experimentiert – und das in manch ungewöhnlicher Lage, wie die Fotos unten zeigen.

Fotos: Mario Kriegel, Kirsten Kuttich, Kevin Peil, Sabine Stubbe