Moderne Walz

Acht Länder in einem Jahr

„Ich hatte schon immer den Drang, die Welt zu entdecken“, erinnert sich Nathalie und lacht. Als Stipendiatin des Förderprogramms Erasmus+ der Europäischen Union startete die reisefreudige ehemalige Bergiusschülerin im Sommer 2017, kurz nach ihrer Gesellenprüfung, zu einer einjährigen Praktikums-Tour durch Europa. Für ihr erstes Praktikum zog die ausgebildete Konditorin und Bäckerin zunächst nach Belgien. Dann folgten Frankreich, Österreich, Italien, Malta, Großbritannien, Dänemark und Spanien.

Ihre Erlebnisse in den acht Ländern und Betrieben hat Nathalie in dem Blog „Moderne Walz“ festgehalten. Ihr Fazit nach einem Jahr moderner Walz: „Es ist eine unglaubliche, vielleicht einmalige Gelegenheit, von der ich sehr glücklich bin, sie voll ausgenutzt zu haben. Ich vermisse das ständige Reisen und denke oft zurück an all die wundervollen Orte, Momente und Menschen die ich kennengelernt habe. Ich würde es sofort wieder machen.“

Kaum zurück in Deutschland, ist sie auch schon wieder fort: Für ein halbes Jahr arbeitet Nathalie jetzt erneut in Dänemark und zwar in dem Betrieb, in dem sie bereits im Mai ein Praktikum absolviert hat.

Mehr Informationen über das EU-Programm Erasmus+.