Cafeteria neu eröffnet

Mamas Pausenservice mit Mebrat Tesfay

Ob deftig belegte Brötchen mit Truthahnsalami, Früchtemüsli mit Joghurt oder süße Donuts, seit dem 1. März bietet Mebrat Tesfay im Café Bergius Pausensnacks und Erfrischungen an. Gleich am Eröffnungstag ist die Cafeteria, die aufgrund des Pächterwechsels einen Monat lang geschlossen war,  gut besucht. Zum Ende der zweiten Pause sind fünf von sieben Tischen besetzt und „Mama Tesfay“ und ihre Kollegin haben gut zu tun. Sie reichen zahlreiche belegte Brötchen, Kaffee und Erfrischungsgetränke über den Tresen und begrüßen jede Schülerin und jeden Schüler mit einem ansteckend-freundlichen Lächeln.

„Von den Schnitzelbrötchen haben wir heute ein paar zu viele vorbereitet“,  resümiert Mebrat Tesfay ihren ersten Tag als neue Betreiberin der Cafeteria. „Aber das muss sich erst einspielen“, ergänzt sie und wendet sich dem nächsten Kunden zu, der ein Würstchen mit Ketchup haben möchte.

Im hinteren Bereich der Cafeteria geht es etwas turbulenter zu: Unverkennbar beenden die Tischkickerfans ein spannendes Match. Gleich ist die Pause zu Ende –  aber es bleibt noch genug Zeit für eine Stärkung. Wie wär’s mit einem Stück Tagesobst aus dem Korb? Oder darf’s doch noch ein Schnitzelbrötchen sein?

 

Die Cafeteria ist von montags bis freitags geöffnet.