Jahrgangsbeste: Vier Konditorinnen der Bergiusschule geehrt

37 Konditoren und Konditorinnen freigesprochen

Feierlich wurden gestern Abend 37 junge Frauen und Männer in den Gesellenstand gehoben. Bernd Ehinger, Präsident der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main und Manfred Anderlohr, stellvertretender Obermeister der Konditoren-Innung Rhein-Main, gratulierten den strahlenden Absolventen im großen Sitzungssaal der Handwerkskammer. Die jungen Konditorinnen und Konditoren seien Markenbotschafter des Handwerks und Vorbilder für die nächsten Ausbildungsjahrgänge. Die bestandene Gesellenprüfung sei der Anfang vieler Möglichkeiten, wie zum Beispiel einer Leitungsfunktion in einem Betrieb oder der Erlangung des Konditormeisters.

Tijana Bozovic erhält ihre Urkunde als Prüfungsbeste von Manfred Anderlohr (links) und Bernd Ehinger (rechts).
Tijana Bozovic erhält ihre Urkunde als Prüfungsbeste von Manfred Anderlohr (links) und Bernd Ehinger (rechts).

Besonders geehrt wurden die Innungssieger des Jahres 2017. Unter ihnen vier Auszubildende der Bergiusschule:

Tijana Bozovic, Kempinski Hotel, Frankfurt Gravenbruch
Nathalie Fritsch, Café Sievert, Michelstadt
Michèle Stolz, ehemals Caféhaus Siesmayer, Frankfurt
Svetlana Tauber, Reimunds Backstube, Modautal

Wir gratulieren allen Konditorgesellinnen und -gesellen sehr herzlich!

Glückliche Gesellenrunde: Konditoren und Konditorinnen feiern ihren Ausbildungsabschluss auf der Dachterasse der Handwerkskammer Rhein-Main.
Glückliche Gesellenrunde: Konditoren und Konditorinnen feiern ihren Ausbildungsabschluss auf der Dachterasse der Handwerkskammer Rhein-Main.