Mainsommer ganz schön bunt

Streetart am Mainkai – Schülerinnen und Schüler der Bergiusschule sind dabei

Morgen ist’s soweit: Sommerferien in Hessen. Für alle, die Spaß und Erholung am heimischen Main suchen, wird Frankfurt dann um eine Attraktion reicher sein. Auf einer Länge von rund 500 Metern rund um den Eisernen Steg haben Streetart-Künstler und Frankfurter Schüler und Schülerinnen den autofreien Mainkai in eine farbenfrohe Augenweide verwandelt.

Heute Morgen waren Can, Celina, Maike, Mariam, Dimi, Aris, Abdu, Milan, Miguel und Daniel aus der Klasse 10BFS1 und Jan, Carolin, Chris, Daniel, Nys und Nelson aus der 10BFS2 entweder damit beschäftigt, den grauen Asphalt mit gelber, roter, blauer oder grüner Farbe zu bemalen oder aber die vielen Fußgängerinnen und Fußgänger, Radfahrerinnen, Radfahrer als „Security Team“ zu bitten, die noch feuchten Farbflächen nicht zu betreten beziehungsweise zu umfahren.

Je später der Morgen, desto mehr wurden Touristinnen und Touristen von der neuen Farbenpracht am Main angelockt. Noch während die Jugendlichen mit Farbeimern und Malerquasten aktiv waren, entwickelte sich der Mainkai  zum wahrscheinlich häufigsten Fotomotiv in Frankfurt. Aber es gibt nicht nur etwas fürs Auge: Sport- und Bewegungsfelder auf dem „Urban Sports Park“ wie Basketball Halfcourts, Fußball-Kleinfelder oder Geschicklichkeits-Bike-Parcours versprechen Bewegungs- und Freizeitspaß für alle.

Danke, liebe BFS-Schülerinnen und Schüler, dass ihr heute aktiv mitgeholfen habt, unsere Stadt noch schöner werden zu lassen!

Fotos: Pia Lörwald, Celina Hachim, Daniel Strize, Sabine Stubbe, Anita Witt