Künstlerisch gestaltet: Bericht zum Housekeeping-Projekt

Housekeeping-Projekt: Lernortkooperation der Bergiusschule und Frankfurter Hotel Alliance

Jährlich veranstaltet die Bergiusschule das Housekeeping-Projekt für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 11. Die Lernenden haben dabei die Möglichkeit in verschiedene kooperierende Hotels zu gehen und dort in knapp drei Stunden Wissenswertes über die Abteilung Housekeeping zu erfahren. Die Hausdamen bereiten einen ausführlichen Vortrag vor: über die täglichen Aufgaben einer Hausdame und die Wichtigkeit der Abteilung Housekeeping für das Hotel. Außerdem wird ein Zimmercheck durchgeführt, bei dem die Schüler wichtige Tipps und Tricks fürs Checken bekommen.

Wie war der Ablauf dieser Ausbildungsveranstaltung in diesem Jahr? Nach einem herzlichen Empfang durch die Hausdame, lauschten die Schülerinnen und Schüler interessiert ihrem Vortag über das Housekeeping. Danach folgte eine Hausführung, auf der die Auszubildenden das Hotel und die verschiedenen Abteilungen kennenlernten. Anschließend wurde in ausgewählten Zimmern ein Zimmer-Check durchgeführt. Dabei gab die Hausdame jedem Schüler und jeder Schülerin die Chance, ihre bisher erworbenen Kenntnisse zu zeigen. Fehler korrigierte die Hausdame und gab zusätzlich Tipps und Tricks für einen optimalen Zimmer-Check. Dies war eine super Gelegenheit für die Schülerinnen und Schüler, um weitere wichtige Punkte zu lernen, die prüfungsrelevant sein könnten. Die Gäste aus der Bergiusschule durften natürlich einen Notizblock mitnehmen, um wichtige Punkte zu notieren. Am Ende gab es noch eine Feedback-Runde, an der sich sowohl die Schüler und Schülerinnen, als auch die Hausdame beteiligten.

Alles in allem ist das Housekeeping-Projekt also eine perfekte Gelegenheit für die Schülerinnen und Schüler, ihre Kenntnisse zu erweitern und sich optimal auf die Abschlussprüfung vorzubereiten.

Ein besonderer Hingucker in diesem Jahr: Die künstlerisch gestaltete Projektmappe einer Schülerin.