Sozialpädagogische Föderung

Sozialpädagogische Förderung an beruflichen Schulen

Sieben berufliche Schulen in Frankfurt werden durch sozialpädagogische Fachkräfte betreut. Die sozialpädagogische Förderung unterstützt Schüler bei persönlichen und schulischen Problemen und hilft ihnen bei der individuellen Lebensplanung. Ziel ist die persönliche Stabilisierung und die Erhöhung der Ausbildungsbereitschaft.

Das Angebot richtet sich vorwiegend an Schüler

  • der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB),
  • des Berufsgrundbildungsjahrs (BGJ),
  • der Berufsfachschule (BFS)
  • und in Einzelfällen auch der Fachoberschule (FOS) und der Berufsschule.

Die Sozialpädagogische Förderung an beruflichen Schulen wird durch das Bildungsdezernat der Stadt Frankfurt gefördert.

Die Sozialpädagogische Förderung beinhaltet folgende Angebote

  • Beratung bei der individuellen Zielfindung der Schüler
  • Entwicklung neuer Handlungsstrategien
  • Kriseninterventionsmaßnahmen
  • Vermittlung von Deeskalationsstrategien
  • Training neuer Konfliktlösungsmethoden
  • Steigerung der sozialen Kompetenzen
  • Initiierung von Entwicklungsprozessen
  • Fachliche Zusammenarbeit mit Lehrern
  • Optimierung der Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern
  • Durchführung von Elterngesprächen
  • Organisation und Begleitung von erlebnispädagogischen Angeboten
  • Fachliche Kooperation mit der Berufswegeplanung
  • Kooperation mit Fachdiensten

Einbindung

Die Angebote finden in Form von Unterrichtsunterstützung und Klassentrainings, als Gruppenangebote und in Form von Einzelberatungen statt.

Berater/innen vor Ort

Bergiusschule
Roland Sossenheimer
069/212-44651
Roland.Sossenheimer@gjb-frankfurt.de
Zimmer 101, Gebäude H